Isabella Leicht arbeitet als Schauspielerin, Sprecherin, Regisseurin und Autorin - Sie lebt mit ihrer Familie in München


Showreel 2016 & Hörbeispiele

Profil


header-about

Die wichtigsten Informationen auf einen Blick

Agentur ZAV Künstlervermittlung München
Geboren 1973 in München
Wohnort München
Größe 1.62 m
Konfektionsgröße 34
Haare blond
Augen blau
Führerschein B Auto
Fremdsprachen Englisch
Dialekt Bayerisch
Sportarten Skifahren, Tennis
Tanz Jazzdance
Instrument Akkordeon
Gesang Mezzosopran – Musical, Chanson

Spezielle Kenntnisse (Synchron-) Sprecherin, Regie
Arbeitsbereich Film, Fernsehen, Theater
Referenzen Autorin beim Stückgutverlag in München

Auslandserfahrung 1987-1990 in Saudi-Arabien

Vita


Ausbildung
1994-1997 Schauspielstudio Gmelin

Auszeichnung
2004 tz-Rose für Das kunstseidene Mädchen

Film (Auswahl)
2016 Falscher Hase, NR, R: Felix Hauer
2015 Wir drehen keinen Film, NR, R: Ulla Geiger
2007 Almrausch, NR, R: Erik Grun
2007 Der Herrscher von Odessa, NR, R: Tim Trachte
2006 Bad Sandhartshofen, HR, R: Erik Grun
2001 Leonce und Lena, HR, R: Erik Grun

TV (Auswahl)
2016 Weißblaue Wintergeschichten, EHR, ZDF, R: Jörg Schneider
2014 Die Rosenheim-Cops, EHR, ZDF, R: Werner Siebert
2014 Heiter bis tödlich – Hubert und Staller, EHR, ARD, BR, Degeto, MDR, Regie: Markus Linhof
2012 Pass gut auf ihn auf, NR, ZDF, R: Johannes Fabrick
2011 Tödliche Versuchung, NR, ZDF, R: Johannes Fabrick
2008 Spezlwirtschaft, EHR, BR, R: Stefan Betz
2008 Der Einsturz – Die Wahrheit ist tödlich, NR, SAT. 1, R: Diethard Küster
2006 Der Bulle von Tölz, NR, SAT. 1, R: Wolfgang `Jo´F. Henschel
2006 Zwei Ärzte sind einer zuviel, NR, ZDF, R: Karsten Wichniarz
2006 SOKO 5113, NR, ZDF, R: Werner Siebert
2006 Alles außer Sex, NR, Pro Sieben, R: Matthias Steurer
2005 SOKO 5113, NR, ZDF, R: Werner Siebert
2004 Das sündige Dorf, HR, R: Bernd Helfrich

Theater (Rollenauswahl)
2015 Teamtheater Tankstelle, Shakespeares wilde Weiber, Andrea, R: Harald Helfrich
2014 Apollo-Theater Siegen, Ronja Räubertochter, Ronja, R: Michael Bleiziffer
2012 Geretsrieder Kulturherbst, Aufstand, Therese Klinger, R: Harald Helfrich/ Konstantin Wecker (Musik)
2011 Apollo-Theater Siegen, Pippi Langstrumpf, Pippi, R: Michael Bleiziffer
2010 Luisenburg-Festspiele, The Rocky Horror Show, Janet, R: Hardy Rudolz
2010 Luisenburg-Festspiele, Tannöd, Traudl Krieger, R: Michael Lerchenberg
2009 Turmtheater Regensburg, Die Unterrichtsstunde, Schülerin, R: Martin Hofer
2009 Valentin Karlstadt Theater, Liesl Karlstadt, R: Gerald Karrer/ Bele Turba
2009 Tournée, Das kunstseidene Mädchen, R: Rachel Teear
2007 a-gon Tournée, Die Witwen, Gisela Werneck, R: Peter Bernhardt
2006 Theater 44, Blick zurück im Zorn, Alison, R: Horst Reichel
2005 Pasinger Fabrik, Eine Frau in Berlin, R: Sara Sommerfeldt
2004 Teamtheater Comedy, Die schrecklichen Kinder, Erika Mann, Eigenregie
2002 Theater Regensburg, West Side Story, Anybody’s, R: Michael Bleiziffer
2001 Theater Regensburg, Trainspotting, Alison, R: Stefan Maurer
2001 Theater Regensburg, Emilia Galotti, Emilia, R: Michael Bleiziffer
1999 Theater Regensburg, Tango, Ala, R: Eberhard Itzenblitz
1999 Stadttheater Hagen, Der zerbrochene Krug, Eve, R: Peter Schütze
1998 Stadttheater Hagen, Eine Woche voller Samstag, Sams, R: Pavel Strotschilin

Sprecherin (Auswahl)
Funkspots (Hacker Pschorr, Lotto, Türkisch für Anfänger, e-on)
Audioguides (Stadtmuseum München, Skulpturenmuseum Marl, Dinosaurier in Stuttgart)
Synchron (Popstars, One Piece, Sailor Moon Crystal, Marie Curie, Harley and the Davidsons, Silent Witness, Vinyl, Ben 10, Rick and Morty, Der Bestatter, Wüstenblume, Natascha Kampusch, John Rabe, Störtebeker, Wicki und die starken Männer)

Hier finden Sie die Vita als Download

Vita ausführlich

Fotos


Hier finden Sie die Pressefotos als Download
Fotografie © Petra Lernhart


Pressefotos Download

Autorin


Shakespeares wilde Weiber

Isabella Leicht, Harald Helfrich, Dorothee Jordan
3 D, Stimme, 1 Dek
Komödie
Stückgutverlag München

Die erste Leseprobe zu „Macbeth“ verläuft anders als geplant. Drei Frauen, so unterschiedlich sie nur sein können, sind gleichzeitig zum Vorsprechen bestellt worden. Doch nur eine gewinnt. Oder doch alle? Soap-Darstellerin Julia, die einfältige Dorfschönheit, hat keine Ahnung von Klassikern, geschweige denn von der Lady Macbeth. Das bringt Andrea, die spröde, aber wissensdurstige Dramaturgin zur Weißglut. Sie sieht sich als verhinderte Schauspielerin und setzt alles daran, den Part zu bekommen. Molly, erfahrene Schauspielerin und Dritte im unfreiwilligen Bunde, hat wenig Zeit für solche Spielchen, sie hat mit ihrem Kleinkind ohnehin schon alle Hände voll zu tun.

Hören und sehen Sie erstmals all das, was Julia, Ophelia, Lady Macbeth und viele andere große Bühnenheldinnen schon immer sagen und spielen wollten, aber bei Shakespeare nie durften. Drei starke Frauen erobern mit Verve und Witz die wunderbaren Welten des William S.!

„So weit, so bös: Doch dann beginnt ein wirklich toller Parforce-Ritt, als sollte der gesamte Shakespeare in 90 Minuten gepresst werden.“ (Mittelbayerische Zeitung)

„Eine Mords-Gaudi, die das spielfreudige Ensemble mit Verve und atemberaubender Verwandlungskunst auf die Bretter legte.“ (Allgäuer Zeitung)

„Es ist ein Kampf. Ein Kampf um Anerkennung, ein Kampf für Emanzipation, ein Kampf für die Liebe – und um die Hauptrolle der grausamen Lady Macbeth.“ (Münchner Merkur)


linie-200px-1px

Wieder dahoam

4 D, 5 H, 1 Dek
Komödie
bayrischer Dialekt

2010 Aufzeichnung BR und Ausstrahlung
Stückgutverlag München

Michaela, die Tochter von Lisa und Karl Huber, kommt endlich von ihrem Auslandsaufenthalt in den USA zurück. Die ganze Familie ist schon in heller Aufregung. Jeder hat eine andere Überraschung für Michaela parat. Ob diese sich darüber immer gleichermaßen freuen wird, ist eine andere Frage. Endlich kann die Nachfolge auf dem Hof geregelt werden, denn Michaelas Bruder Tom hat kein Interesse daran, Bauer zu werden und den Eltern wird die Arbeit allmählich zu viel. Auch Opa Alois ist der Familie keine große Hilfe, da er sich lieber um Heike, seine neue Liebe, kümmert.

Tom ist heilfroh, dass seine Schwester bald den reichen Futtermittelhändler Franz heiraten soll und die beiden sich in Zukunft um den Hof kümmern werden. Franz ist mit diesen Plänen von Lisa Huber mehr als einverstanden und sieht sich schon als neuen Besitzer des schmucken Anwesens und Ehemann der attraktiven Michaela. Doch Michaela hat sich Hals über Kopf in einen anderen verliebt und noch bevor sie ihrer Familie von ihm erzählen kann, steht Brad bereits vor der Tür …


linie-200px-1px

DREXIT

7 H, 2 Dek
Singspiel im Löwenbräukeller 2016
Kontakt über mich persönlich

…wird erst nach der Premiere verraten!

Nur so viel sei gesagt: Die Damischen Ritter wollen raus aus Bayern.

Gögerle gegen Goliath

6 D, 5 H, 1 Dek
Komödie
bayrischer Dialekt

Stückgutverlag München

Peter und Anneliese Gögerle betreiben eine kleine Pension in Reit im Winkl. Doch die Gäste bleiben schon seit längerem aus. Grund dafür ist das Royal Mountain Spa, ein protziger Wellnessbunker, der einem reichen russischen Investor gehört. Mit Hilfe der Hausgäste schmieden sie einen Plan: Tochter Vroni wird als Bardame im Wellnesshotel eingeschleust, um zu spionieren. Als die Gögerles versuchen, das Erfolgsrezept des Luxushotels auf ihre Pension zu übertragen, erleben sie ein Fiasko. Wer mag schon warme Austern essen und einen gealterten, strippenden Pensionswirt in Skiunterwäsche sehen? Zu guter Letzt verliebt sich Vroni auch noch in den russischen Wirtssohn Ivan und Sohn Flori verpasst fast sein entscheidendes Skirennen für die Olympia-Qualifikation.

Aus diesem Tief kann nur Oma CLARA heraus helfen. Sie gibt den Anstoß, die Gögerlehütte umzukrempeln und die alten Traditionen wieder aufleben zu lassen. Aber genügt das, um auch wieder Gäste anzulocken? Ein ganz besonderer Gast lässt sich auf jeden Fall blicken: Rosi Mittermaier

linie-200px-1px

OH OH OLYMPIA

3 D, 5 H, 1 Dek
Dinnerkrimi
Kontakt über mich persönlich

Für das Jahr 2030 hat sich Oberammergau für die Winterolympiade beworben.

Das Stück beginnt mit einer reißerischen Rede des Bürgermeisters Christoph Schwarzgier vor Mitbürgerinnen und Mitbürgern der Gemeinde Oberammergau. Er begrüßt die Anwesenden VIPS und versucht das Publikum zu überzeugen, dass in Oberammergau im Jahr 2030 die Olympiade stattfindet. Seine prätentiöse Gattin und Mitstreiterin sitzt ebenfalls im Publikum. Auch sein politischer Gegner Toni Reiterhofer „ein richtiger Grüner“, der die Olympiade verhindern will. Hinzu kommen ein äußerst attraktives Skihaserl Susi Schneck mit seinem Mann Dr. Joachim Schneck, die gerade Urlaub machen. Skilehrer und Hallodri Charlie hält auch nichts von der Winterolympiade in Oberammergau. Schwarzgier hat also viele Feinde auch in den eigenen Reihen.

Während eines schwarz-weiß Films von den Skianfängen in Oberammergau sackt der Bürgermeister vor der flackernden Leinwand tot zusammen. Ein Herzinfarkt ausgelöst durch ein manipuliertes magnetisches Glücksband.

Zufällig befindet sich im Hotel die Kommissarin Deckauff. Sie wollte sich eigentlich einen Wellnessurlaub gönnen und wird nach dem Mord aus der Sauna geholt. Für die Aufklärung des Falls kommt ihr Assistent Tobi Triffnerv zur Hilfe.

linie-200px-1px

Captain’s Dinner

3 D, 4 H, 1 Dek
Dinnerkrimi
Kontakt über mich persönlich

Es sollte das Highlight dieser Kreuzfahrt sein: das Captain’s Dinner. Doch zu Beginn geschieht ein grausamer Mord, der eigentlich dem Kapitän gilt. In Wirklichkeit hat es aber den 1. Offizier erwischt. Jedes der anwesenden Crewmitglieder hat ein Motiv. Wollte die Geliebte des Kapitäns ihren Freund loswerden? Vielleicht hat der eifersüchtige Kapitän aber auch selbst seinen Nebenbuhler ermordet? Die hysterische Köchin glaubt an einen Klabautermann. Doch lenkt sie vielleicht nur ab, weil sie selber unter Mordverdacht steht? Gegen Ende spitzt sich das Geschehen immer mehr zu und in einem gewaltigen Showdown gerät der extrovertierte Kommissar selbst unter Verdacht. Aber es kommt noch einmal ganz anders. Die unauffällige Kellnerin hat es nämlich faustdick hinter den Ohren.

Erstaufführung in Oberammergau Jan/Feb 2015

linie-200px-1px

Don Calzone feiert Geburtstag

7 H, 3 D, 1 Dek
Dinnerkrimi
Kontakt über mich persönlich

Don Calzone lädt die “Familie“ zu seinem 60. Geburtstag ein. Doch das scheinbar harmonische Fest gerät bald aus dem Ruder, als das erste Opfer tot auf der Toilette gefunden wird. Wie es bei der Mafia üblich ist, hat jeder der Gäste Dreck am Stecken und so gibt es genug Motive. Zudem spekulieren einige auf die Nachfolge des Don. Von nun an wird im 10-kleine-Negerlein-Stil einer nach dem anderen umgebracht. Nach dem 2. Akt muss das Publikum tippen, wer übrig bleibt.

Die Morde geschehen auf offener Bühne und im Off. Wichtig ist es, dass das Stück trotz aller Brutalität den Zuschauer nicht verschreckt. Der Zuschauer muss noch lachen können, ohne dass die Spieler in Klamauk verfallen. Die Figuren sollen charmant und sympathisch bleiben, dann verzeiht man ihnen auch den einen oder anderen Mord.

Erstaufführung in Oberammergau 2011

Kontakt


Nachricht gesendet.
Error! Bitte überprüfen Sie die Eingabefelder.